News

 

Flugnacht im Marta

Führung „Magie und Macht“, Drohnen, Simulatorflüge, Modellflieger, Eintritt frei!

Ausgangspunkt ist das gesellschaftlich aktuelle Thema „Drohnen“, das in der Marta-Ausstellung in verschiedenen Werken zeitgenössischer Künstler vermittelt wird. Dabei kommt das Unheimliche dieser beeindruckenden neuen Technik zum Ausdruck, die glasklare Aufnahmen aus größter Entfernung oder verstecktesten Winkeln ermöglicht, und zugleich die Brisanz, wenn es um den Einsatz von Drohnen zu Kriegsangriffen oder Spionage, ob militärisch oder privat, geht. Die rasante Zunahme privater Drohnenpiloten, die zunehmend den Flugverkehr gefährden, erfordert laut Verkehrsminister Dobrindt in Deutschland eine klare Gesetzgebung. Dies bringt wiederum die in breiter Vereinsstruktur organisierten privaten Modellflieger, die diese Einschränkungen auch stark betreffen würden, dazu, sich von nicht ausgebildeten, unbedachten Hobby-Drohnenfliegern klar abzugrenzen.

20 Uhr: Dialogführung „Magie und Macht“
In der halbstündigen dialogischen Führung mit Marta-Kurator Michael Kröger und Mitgliedern des Modellflugvereins Hintergründiges über Drohnen und Flugobjekte nicht nur aus kunsthistorischer Sicht zu erfahren.

20.45 und 21.45 Uhr: FlugvorfĂĽhrung
In zwei Vorführungen zeigen ausgebildete Modellflieger des HMFV die dreidimensionale Beweglichkeit ferngesteuerter Flugmodelle (bis 5 kg) in der Luft – einmal sogar als lichtinszenierte Flugobjekte – auf dem Platz vor dem Parkhaus auf der gegenüberliegenden Seite des Museums.

19.30 bis 22 Uhr: Modellflugobjekte steuern, SimulatorflĂĽge, Präsentation von Modellfliegern 
Welche Kenntnisse man zum Steuern von Modellflugobjekten benötigt, ist hier zu erfahren: In Simulatorflügen können Interessierte ihre Fähigkeit als Piloten testen und per Fernbedienung virtuelle Modelle in erstaunlich realistischer Darstellung steuern (Marta-Lobby). Wer einen Modellflughubschrauber eigenhändig fliegen möchte, kann dies im Marta-Forum mit Unterstützung eines Fachmanns erproben („Lehrer-Schüler-Fliegen“): Durch die per Kabel oder Bluetooth verbundenen Fernsteuerungen kann bei Absturzgefahr direkt wieder eine sichere Flugposition hergestellt werden.
In der Marta-Lobby wird eine Auswahl von Flugobjekten präsentiert: sog. Scalemodelle (maßstabsgetreue Nachbildung manntragender Hubschrauber), Semi-Scalemodelle, Trainermodelle und Quadro-/Multicopter in unterschiedlichen Größen. Die Mitglieder des HMFV informieren dazu.

Eintritt frei

Quelle: http://marta-herford.de/index.php/flugnacht-im-marta/

 

 

 

.

 


Der HMFV im TV Regionalprogramm des WDR

Der Link fĂĽhrt euch zu dem Bericht auf you tube

LINK

 



Leider mussten wir das fliegen in der TGH Halle aufgeben.

Ab sofort fliegen wir Donnerstags in der Sporthalle des TG Herford.

Gastflieger sind Willkommen



Wir haben dort einen Stand und

Ihr findet uns


Halle: 20 | Stand: 43.1